Impressionen

Schloss Drachenburg SiebengebirgeSchloss Drachenburg
Stolz thront Schloss Drachenburg über dem Rhein und den Königswinterer Weinbergen. Geöffnet von April bis Ende Oktober. Dienstags bis sonntags gibt es von 11:00 Uhr bis 17:3o Uhr Schlossführungen. Besichtigen Sie den neu renovierten Nordturm. Der Aufstieg lohnt sich. Von dort haben Sie einen wundervollen Blick auf das Rheintal.
Insel NonnenwerthInsel Nonnenwerth
Im Rhein gelegen sehen Sie die Insel “Nonnenwerth”. Franz Liszt verbrachte hier 1841 einige Monate und pflanzte zur Erinnerung an seinen dreißigsten Geburtstag eine Platane. Heute befindet sich in dem Kloster ein Gymnasium mit bestem Ruf.
Lemmerzbad Freibad KönigswinterDas Lemmerzbad
Relaxen und einen “Wellnesstag” einlegen – hier finden Sie Ruhe in einer erholsamen Freibadanlage, direkt im Naturpark Siebengebirge. Es gibt ein 50 Meter Sportbecken sowie einen Spaßbereich mit Wasserrutsche. Das Lemmerzbad hat in den Sommermonaten ab 7:00 Uhr geöffnet.
Radwandern am RheinRadwandern am Rhein
Bad Honnef, Unkel, Linz, Remagen und das Ahrtal sind auch für den ungeübten Radfahrer von Königswinter aus leicht zu erreichen. Für Mountenbiker ist der Direktweg auf den Drachenfels (321m) oder die Löwenburg (455m) im Siebengebirge eine Herausforderung. Bringen Sie doch einfach Ihr eigenes Rad zu Ihrem Kurzurlaub mit, eine Unterstellmöglichkeit ist vorhanden. Auch zum Joggen finden Sie am Rhein oder im Siebengebirge ideale Laufwege.
Siebengebirge bei KönigswinterDas Siebengebirge
Sagenumwoben sind die sieben Berge in Königswinter. Die sind die Berge und deren Höhenangaben: Drachenfels (320 m), Wolkenburg (324 m), Hirschberg (255 m) Oelberg (460 m), Nonnenstromberg (325 m), Petersberg (331 m), Löwenburg (455 m)